JA!

JA!

Ich hatte das Glück, dieses Paar, zwei wunderbare Menschen, kennenzulernen. Ich durfte schon einige Momente in ihrem gemeinsamen Leben festhalten, hoffentlich werden noch viele weitere dazukommen.

Es hat alles bei der standesamtlichen Trauung angefangen. Diese war ganz intim. Es waren nur die Standesbeamtin und das Brautpaar angewiesen. Und ich hatte die Ehre, die wohl persönlichen Momente festzuhalten.

Anastasia hat das besondere Talent, ihren persönlichen Stil in der Dekoration und ihren Outfits widerzuspiegeln. Den Look der beiden hat sie im Still der 70-er Jahre kreiert.

Wir haben entschieden, uns nach der standesamtlichen Trauung in das Stadtleben zu stürzen. Der Kontrast der 70-er Jahre und des modernen pulsierenden Frankfurts war uns wichtig.

Nach dem Spaziergang am Römer sind wir in das Café Iimori und Café Theplacetobe gegangen. Die Blicke der beiden sagen mehr als tausend Worte!

Styling: Anastasia Drat (unsere wunderschöne Braut).

Floristin: Andrea www.das-kopfwerk.de